Unsere Besonderheiten


Klassenmusizieren

Musiziert wird im Klassenverband auf freiwilliger Basis. Am Anfang einstimmig, für die Fortgeschrittenen auch mehrstimmig. Auftritte finden u.a. am Schulfest der Georg-August-Zinn-Schule statt.

Kinder der vierten Klasse können hier ein Blasinstrument kennen lernen, zur Auswahl steht dabei das komplette Instrumentarium eines Blasorchesters, das von der TSG ausgeliehen werden kann. Geprobt wird einmal pro Woche in zwei Schulstunden im Anschluss an den Schulunterricht.

 

PC-Unterricht

Im PC-Raum erhalten die Kinder die Möglichkeit durch verschiedene Lernprogramme, fachliche Lerninhalte zu vertiefen und differenziert zu erarbeiten.

 

Forscherwerkstatt

Die Forscherwerkstatt ist der Ort in der Georg-August-Zinn-Schule, an dem man forschen, staunen und lernen gleichzeitig kann.

Die Kinder erleben in der Forscherwerkstadt viele neue Dinge wie zum Beispiel: “Ob ein Geldbeutel Strom weiterleiten kann, oder mit was für einer Luft ein Ballon gefüllt ist?“ Im Forscherbüro können die Kinder am Computer auch viele Sachen lernen. Außerdem kann man auch experimentieren in der Forscherwerkstatt. Die Experimente, die es dort gibt sind ebenfalls zum Staunen gut. Alle Schüler und Schülerrinnen können diese Experimente in einer Gruppe oder auch alleine machen, dass besondere daran ist, dass die Kinder während und auch nach dem Experimentieren immer stolz auf sich sind. Wir sind alle dankbar, dass die Forscherwerkstadt in unserer Schule erbaut wurde. Cisil 4a

 

Kulturelle Veranstaltungen:

Mindestens ein Mal im Jahr gibt es eine kulturelle Veranstaltung, wie Theater, Dichterlesung u. ä.


 

Pausenausleihe

In der großen Pause stehen den Kindern Pausenspiele zur Verfügung. Die Ausgabe der Spielgeräte übernehmen Schüler der 4. Klassen. Zusätzlichen werden die Spiele auch in den Bewegungsstunden genutzt.

 

Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Die Georg- August-Zinn-Schule ist jedes Jahr dabei!

Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen.
Vorlesetag.de


In diesem Jahr haben viele Vorleserinnen und Vorleser allen Kindern der GAZ vorgelesen. Während Frau MdL I. Klaff-Isselmann regelmäßige Vorleserin ist, konnten wir in diesem Jahr auch viele Väter und Mütter gewinnen, die den Klassen neue Bücher erschlossen haben.

 

Antolin


Antolin ist eine web-basierte Plattform für die Leseförderung.
Oder anders formuliert: Antolin ist das Buchportal für Kinder! Hier wählen Kinder eigenständig Bücher aus, die sie gern lesen möchten; und nach dem Lesen beantworten sie mit Hilfe von Antolin Fragen zu dem jeweiligen Buch.
Auf diese Weise fördert Antolin das sinnentnehmende Lesen und motiviert die Kinder, sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinander zu setzen. Dadurch ist Antolin der kindgerechte Schlüssel, selbstbestimmt eine eigene Leseridentität zu entwickeln.
www.antolin.de

Die Schülerinnen und Schüler der GAZ werden im Rahmen des Unterrichts in den Umgang mit diesem Lernprogramm eingewiesen. Ein Beispiel: Wir lesen in der Klasse gemeinsam ein Kinderbuch. Nach Abschluss haben die Kinder die Möglichkeit, am PC Fragen zum Inhalt zu beantworten. Dadurch lernen sie spielerisch, ihr Textverständnis zu schulen und sich mit Texten auseinander zu setzen.
Das Lesehöhlen-Team hat alle Bücher der Lesehöhle, die in Antolin enthalten sind, in den vorgegebenen Kategorien gekennzeichnet. So hat Ihr Kind auch hierdurch die Möglichkeit, zu Hause ebenfalls mit diesem Programm zu arbeiten. Zahlreiche Kinderbücher, die auch zum Bestand des Bücherbusses gehören, sind ebenfalls in diesem Leseprogramm erfasst.
Voraussetzung ist, dass Sie einen Internet-Zugang haben. Die Kinder erhalten einen Benutzernamen und Passwort von uns.

Antolin

Blinde Kuh

Frag Finn

Klick Tipps

Mobbing